werkelei

Moravian Star

moravian star

wie man meinen nerv treffen kann

hach! zeig mir etwas geometrisches und du hast meine volle aufmerksamkeit.

kennst du das gefühl, wo du von einer sekunde auf die nächste gefesselt bist?

wo springst du an?

erstes aufeinandertreffen

nun, bei mir war es 2018 bei einer patchwork ausstellung  im burgenland.

 

da baumelt dieser stern im türrahmen und ich war nicht mehr weg zu bekommen.

 

mir war das konstrukt beim namen unbekannt –  aber egal – ich war fasziniert. so etwas wollte ich unbedingt auch machen.

 

schnell war klar, dass es sich dabei um den MORAVIAN STAR handelt. im www wurde ich auch fündig, wie so ein stern gemacht wird.

english paper piecing

die technik nennt sich english paper piecing. papierformen bilden die vorlagen, um die stoff gelegt wird.

 

diese einzelteile werden mit der hand zusammengenäht. eine äusserst meditative tätigkeit.

 

der effekt der einzelnen sterne war einem kaleidoskop sehr ähnlich und ich war neugierig, wie der fertige stern aussehen wird.

vorbereitung ist das um und auf

zu hause angekommen, ging es gleich los.  das gleichmäßige auslegen der papier rauten auf dem stoff war ein wenig fitzelig, aber genauso fesselnd.

die näharbeit war wie gesagt sehr beschaulich und entspannt. ich schätze es, wenn handarbeit im kleinen möglich ist. also wenn nicht erst die nähmaschine aufgebaut werden muss, sondern ich es mir mit meiner handarbeit überall gemütlich machen kann, wo es mir in diesem augenblick gefällt. mal ist es im garten, mal am sofa, mal am küchentisch …

mein MORAVIAN STAR begleitet mich seit 2018 und ich staune nach wie vor über den tollen effekt der entsteht, wenn sich der stern um die eigene achse dreht. momentan hängt er in meinem arbeitszimmer, so dass ich ihn immer im blick habe. ein wunderbarer ausblick, der mich zu ruhe kommen lässt und meinen gedankenwirbel im kopf wegdreht. quasi in eine geometrische ordnung bringt.

denn meine kreativitiät benötigt doch immer wieder ordnung und struktur. ist diese geschaffen, sprudelt es an ideen …

das kennst du sicher auch, oder?

da fällt mir ein spruch ein, der mich schon lange begleitet:

Ordnung ist das halbe Leben – woraus mag die andere Hälfte bestehen?
Heinrich Böll

bei mir ist die andere hälfte der raum für neues.

solltest du lust haben, auch so einen MORAVIAN STAR zu nähen, kann ich dir die anleitung von AccuQuilt empfehlen. 

 

oder hast du sogar schon einen selbst genäht? zeig mal  her … 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.